Bildungszentrum Fruerlund
1. Bauabschnitt: Schule
Flensburg

Bauherr

Stadt Flensburg Kommunale Immobilien

Fertigstellung

2024

Anschrift

Bohlberg 58
24943 Flensburg

Führungszeiten

Sonntag, 30. Juni 2024,
12.00 Uhr und 14.00 Uhr

Freiraumplanung: Landschaftsarchitektur+
Bauleitung: Planungsbüro Gosch, MO Architekten Ingenieure
Statik: Schreyer Ingenieure
TGA: Iproplan, ITGT
Fotos: eisfeld engel Architekten BDA

Die Kita und die Grundschule des Bildungszentrums werden als zwei eigenständige, aber eindeutig verwandte Geschwistergebäude an der Schnittstelle zum Landschaftsraum in den Grünraum eingebettet. Sie bilden ein Ensemble und schaffen überschaubare Orte für Kinder. In Anlehnung an vorhandene Typologien in der direkten Nachbarschaft werden die Gebäude als winkelförmiger Hoftypus interpretiert. Während sie Richtung Norden eine klare Gebäudekante zum Eingangsplatz ausbilden, öffnen sie sich mit differenzierter Höhenstaffelung Richtung Südwesten zur Sonne und zum Grünraum. Die Schule organisiert sich um das Foyer als zentrale Mitte zwischen Mensa, Sporthalle, Bibliothek und Klassenclustern. Durch die unterschiedlichen Raumhöhen der Gemeinschaftsfunktionen ergeben sich vielfältige räumliche Verknüpfungen und Blickbeziehungen. Die Klassencluster werden über die zentralen Treppenhäuser angebunden. Die Außenverkleidung besteht aus sägerauen, vorvergrauten Fichtenholzleisten. Holz vereint als nachwachsender und recycelbarer Baustoff die Vorzüge einer nachhaltigen Bauweise mit einer hohen haptischen Qualität, die den jungen Nutzern angemessen ist.

Zurück