Atriumhaus Freiland | Flensburg

Bauherr

Wohnprojekt Freiland Flensburg GbR

Fertigstellung

2023

Anschrift

Freiland 10
24941 Flensburg

Führungszeiten

Sonntag, 30. Juni 2024,
14.00 Uhr und 16.00 Uhr

Statik: Ing.-Büro Back
TGA: Ing.-Büro Kaminski
Außenanlagen: Haberkorn GaLa Architektur
Fotos: Meyer Steffens Architekten und Stadtplaner BDA

Das Wohnprojekt ist auf einer besonders reizvollen Fläche zwischen Bahnhof und Universität entstanden. Namensgeber ist das Biotop „Freiland-Labor“ im Süden, das mit dem Gleisbach im Westen und dem begrünten Hang im Osten das Wohnquartier einrahmt. Die Straße „Freiland“ erschließt das Gelände vom Munketoft her.

Eine Baugemeinschaft hat hier 45 individuell geplante Wohnungen für Singles, Paare, Familien und Wohngemeinschaften sowie 7 Reihenhäuser gebaut. Mittelpunkt des Atriumhauses ist ein viergeschossiger Wintergarten. Im EG wird das Atrium ergänzt durch einen Gemeinschaftsraum mit Küche für kleinere Veranstaltungen. Im Staffelgeschoss gibt es eine große Gemeinschaftsdachterrasse mit Küche und Bad sowie eine Gästewohnung.

Das ganze Wohnquartier ist mit allen Außenanlagen barrierearm und inklusiv gestaltet. Das Mobilitätskonzept sieht u. a. ein Car- und E-Bike-Sharing mit Lastenrädern vor.

Das Wohnprojekt ist auf einer besonders reizvollen Fläche zwischen Bahnhof und Universität entstanden. Namensgeber ist das Biotop „Freiland-Labor“ im Süden, das mit dem Gleisbach im Westen und dem begrünten Hang im Osten das Wohnquartier einrahmt. Die Straße „Freiland“ erschließt das Gelände vom Munketoft her.

Eine Baugemeinschaft hat hier 45 individuell geplante Wohnungen für Singles, Paare, Familien und Wohngemeinschaften sowie 7 Reihenhäuser gebaut. Mittelpunkt des Atriumhauses ist ein viergeschossiger Wintergarten. Im EG wird das Atrium ergänzt durch einen Gemeinschaftsraum mit Küche für kleinere Veranstaltungen. Im Staffelgeschoss gibt es eine große Gemeinschaftsdachterrasse mit Küche und Bad sowie eine Gästewohnung.

Das ganze Wohnquartier ist mit allen Außenanlagen barrierearm und inklusiv gestaltet. Das Mobilitätskonzept sieht u. a. ein Car- und E-Bike-Sharing mit Lastenrädern vor.

Zurück